Besuchen Sie uns auf Facebook
Besuchen Sie uns auf Google+

Ästhetische Zahnheilkunde

Wir sind für Sie da:

Montag – Donnerstag 08:00 – 20:00 Uhr
Freitag 08:00 – 16:00 Uhr

Weiße Zähne und ein strahlendes Lachen – wer wünscht sich das nicht?

Dank der modernen ästhetischen Zahnheilkunde müssen Sie darauf nicht mehr verzichten. Schiefe, defekte, verfärbte und fehlende Zähne können heute mittels verschiedener Behandlungsmethoden korrigiert bzw. ergänzt werden.

„Wer gerne lacht, hat weiße Zähne.“
(Russisches Sprichwort)

Unsere Behandlung beinhaltet zunächst eine umfassende Analyse Ihres persönlichen Anliegens, Ihres Zahnstatus‘ sowie Ihres Lach- und Sprechbildes. Nach der Erhebung und der Dokumentation dieser Ergebnisse werden wir zusammen mit Ihnen einen Behandlungsplan erstellen. Um Ihnen eine optimale Versorgung zu gewährleisten, arbeiten wir eng mit bewährten zahntechnischen Laboratorien zusammen.

Unsere Leistungen im Bereich der ästhetischen Zahnheilkunde:

  • Füllungstherapie

    Dabei handelt es sich um eine konservierende Versorgung Ihrer Zähne unter Einsatz verschiedener Materialien, die neben den zahnmedizinischen Erfordernissen auch Ihren ästhetischen Ansprüchen gerecht wird. Grundsätzlich ist dabei zu unterscheiden, dass es sich bei Füllungen um ein weiches Material handelt, das in den Zahn eingearbeitet wird und dort aushärtet. Bei einem Inlay wird zunächst ein Abdruck genommen und der Zahntechniker fertigt nach diesem das jeweilige Inlay. Anschließend wird dieses feste Modell in den Zahn einzementiert.

  • Veneer

    Bei Veneers handelt es sich um Verblendschalen aus Keramik. Insbesondere Defekte wie z. B. Verfärbungen, Absplitterungen und Zahnfehlstellungen im Frontzahnbereich, lassen sich mit diesen hauchdünnen Schalen äußerst zahnschonend und ästhetisch korrigieren. Der natürliche Zahn bleibt erhalten.

  • Komposit

    Kleine Defekte im Bereich der Frontzähne lassen sich mit diesem zahnfarbenen und zugleich kostengünstigen Kunststoff sehr gut beheben.
    Keramik oder Gold
    Diese hochwertigen Materialien gehören zum Standard in der ästhetischen Zahnheilkunde. Beide Materialien zeichnen sich durch Langlebigkeit und absolute Verträglichkeit sowie maximale Ästhetik aus. Präzise Herstellungsverfahren sorgen nicht nur für ein natürliches Zahnbild, sondern auch für eine ideale Kaufunktion.

  • Bleaching

    Durch ein schmerzfreies und sorgsames Oxidationsverfahren lassen sich verfärbte Zähne langfristig wieder aufhellen.

  • Amalgamsanierung

    Lange Zeit war Amalgam die erste Wahl, wenn es um hervorragende Handhabbarkeit und langlebige, preiswerte Zahnfüllungen ging. Für diese positiven Eigenschaften ist sein hoher Gehalt an Quecksilber verantwortlich und das steht seit langem in Verdacht gesundheitsgefährdend zu sein. Im Fall einer Amalgamallergie, bei Überempfindlichkeit und bei Schleimhaut-veränderungen sollte unbedingt eine Amalgamsanierung durchgeführt werden. Unter örtlicher Betäubung und mit Hilfe eines Kofferdams (Gummispanntuch), wird der Zahn vorsichtig und substanzschonend vom Amalgam befreit und anschließend mit einer Füllung oder einem Inlay versorgt.

Füllungstherapie

Dabei handelt es sich um eine konservierende Versorgung Ihrer Zähne unter Einsatz verschiedener Materialien, die neben den zahnmedizinischen Erfordernissen auch Ihren ästhetischen Ansprüchen gerecht wird.

Grundsätzlich ist dabei zu unterscheiden, dass es sich bei Füllungen um ein weiches Material handelt, das in den Zahn eingearbeitet wird und dort aushärtet. Bei einem Inlay wird zunächst ein Abdruck genommen und der Zahntechniker fertigt nach diesem das jeweilige Inlay. Anschließend wird dieses feste Modell in den Zahn einzementiert.

Wir verwenden ausschließlich hochwertige Materialien:

  • Komposit

    Kleine Defekte im Bereich der Frontzähne lassen sich mit diesem zahnfarbenen und zugleich kostengünstigen Kunststoff sehr gut beheben.

  • Keramik oder Gold

    Diese hochwertigen Materialien gehören zum Standard in der ästhetischen Zahnheilkunde. Beide Materialien zeichnen sich durch Langlebigkeit und absolute Verträglichkeit sowie maximale Ästhetik aus. Präzise Herstellungsverfahren sorgen nicht nur für ein natürliches Zahnbild, sondern auch für eine ideale Kaufunktion.

  • Amalgamsanierung

    Lange Zeit war Amalgam die erste Wahl, wenn es um hervorragende Handhabbarkeit und langlebige, preiswerte Zahnfüllungen ging. Für diese positiven Eigenschaften ist sein hoher Gehalt an Quecksilber verantwortlich und das steht seit langem in Verdacht gesundheitsgefährdend zu sein. Im Fall einer Amalgamallergie, bei Überempfindlichkeit und bei Schleimhaut-veränderungen sollte unbedingt eine Amalgamsanierung durchgeführt werden. Unter örtlicher Betäubung und mit Hilfe eines Kofferdams (Gummispanntuch), wird der Zahn vorsichtig und substanzschonend vom Amalgam befreit und anschließend mit einer Füllung oder einem Inlay versorgt.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies zulassen:
    Wir setzen Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Wir verzichten auf den Einsatz von Google Analytics. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Hier finden Sie unser Impressum

Zurück

Scroll Up